Kategorien
Wandern

Sanspareil, Felsegarten und Burg Zwernitz

Wunderschöne kleine Wanderung in Sanspareil mit viele Highlights. Länge ca. 3 km. Geparkt haben wir direkt am Felsengarten. Der Felsengarten wurde im Jahre 1744 von der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth angelegt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wer die Tour machen möchte, kann über den Komootlink die Tour ansehen. Der für Deutschland etwas seltsam anmutende Name Sanspareil soll von einer Hofdame herrühren, die beim Anblick des Felsengartens ausgerufen haben soll: “Ah, c’est sans pareil” – “Das ist ohnegleichen!”. Ohne gleichen ist der Ort wirklich. Sehr schöne Felsformationen, geschlungen kleine Wege und Treppen. In der Ortschaft steht auch noch die Burg Zwernitz die im Jahr 1156 als Stammsitz der Walpoten erstmals urkundlich erwähnt wurde. Normalerweise kann man diese auch besichtigen, leider ist sie im Moment aber wegen Covid-19 geschlossen. Nachfolgend noch ein paar Eindrücke von unserer Tour. Viel Spaß beim Nachwandern.

#sanspareil #wandernmachtglücklich

Komoot | Instagram | Google Maps